Frische-Effekte

RSS-Beiträge

Make-up und Kosmetik / RSS-Beiträge 40 Views

Kühlende Momente für heisse Tage

Endloser Sommer, strahlender Sonnenschein und Temperaturen weit jenseits der 25° Celsius. Wen zieht es da nicht nach draußen? Doch je höher die Anzeige am Thermometer klettert, desto mehr sehnt sich der Kreislauf nach Abkühlung. Egal, ob wir draußen unterwegs sind, oder ob uns im Büro der Kopf raucht: Kleine Fresh-ups halten Körper und Geist fit und versorgen die Haut nebenbei mit wohltuender Feuchtigkeit.

Rituals of Banyu© Rituals

Mit kühlem Kopf in den Tag starten

War die Nacht schwül, sorgt eine prickelnde Aroma-Dusche für einen frischen Start in den Tag. Absolute Sommer-Favoriten sind zitrische Noten wie Zitrone, Orange, Mandarine oder Limette. Sie zaubern selbst dem größten Morgenmuffel ein Lächeln ins Gesicht, denn sie gelangen durch die Duftrezeptoren unserer Riechzellen über das zentrale Nervensystem ins limbische System unseres Gehirns. Dem Ort, der für unsere Emotionen und die Ausschüttung des Glückshormons Serotonin zuständig ist.

Ähnlich erfrischend wirken grüne Kräuternoten wie Rosmarin, Basilikum oder Minze. Vor allem Pfefferminze verschafft in Shampoos ein langanhaltendes Frischegefühl, weil das ätherische Pflanzenöl lange nachkühlt, die Durchblutung der Kopfhaut fördert und nebenbei die Talgproduktion reguliert..

Rituals of Banyu© Rituals of Banyu - Shower Gel, Body Cream und Raumduft

Frische für den Körper

Der Körper benötigt sehr viel an Feuchtigkeit, um frisch zu bleiben. Da startet man am besten nach der Dusche gleich mit einer feuchtigkeitsspendenden Bodylotion oder einem leichten Body Gel mit erfrischender Aloe Vera, Hyaluronsäure oder belebenden Frucht-Extrakten wie die neuen RITUALS OF BANYU Produkte.

Tipp: für den Extra-Frische-Kick kann man diese Produkte auch im Kühlschrank deponieren.

Unsichtbare Sicherheit und sommerfrischer Duft

Ein zuverlässiges Deo ist ein MUSS an heissen Tagen, um auch geruchssicher durch den Tag zu kommen. Ein leichter vitalisierender Sommerduft macht gute Laune. Besonders angenehm bei warmen Temperaturen sind Düfte mit spritzigen Grapefruit-, oder Ingwer-Noten. Sie beleben und bewahren das frische Gefühl lange auf der Haut.

Natürliche Frische im Gesicht

Bei der Hautpflege gilt: Zuallererst Sonnenschutz auftragen – idealerweise gleich reichhaltiger, damit ist die Pflege bereits integriert. Und die Ausrede: „Ich geh nur ins Büro“ zählt nicht. Die UV-Strahlen erwischen Sie auch auf dem Weg zur UBahn, zu Mittag im Cafe und auch durch die Fensterscheibe im Büro.

Tipp: es gibt praktische Sonnenschutz Sprays, die man auch tagsüber  über das Makeup auftragen kann.  Der sollte immer in der Tasche sein….

Strong Fitness Makeup© Strong Fitness Makeup

Makeup Light

Für das Makeup gilt: entweder eine zarte Foundation mit pudrig-mattierender Textur wählen oder gleich zu einer getönten BB-Cream mit integriertem UV-Schutz. Wer sichergehen will, dass auch bei der größten Hitze alles dort bleibt, wo es hingehört, macht das Make-up mit einem Fixierspray haltbar. Das schnelle Finish hat einen leicht mattierenden Effekt und verhindert, dass der Teint unschön zu glänzen anfängt. Zusätzlich versorgt es die Haut mit einer Extraportion Feuchtigkeit.

Tipp: wer stärker schwitzt, greift zu wasserfester Mascara, Eyeliner & Co wie STRONG FITNESS COSMETICS.

Abkühlung für unterwegs

Um die Hitze und den Hautdurst auch tagsüber in Schach zu halten, eignen sich  Thermalwasser-Sprays in Reisegröße für die Handtasche oder Schreibtischlade. Ideal fürs Gesicht, den Nacken oder die Beine – der feine Sprühnebel sorgt für die nötige Abkühlung, weil er beim Verdunsten kühlt. Nebenbei beruhigen die enthaltenen Mineralien empfindliche Haut und lindern Rötungen.

Tipp: Sollte mal die Konzentration nachlassen, kommt noch ein Aroma-Roll-on zum Einsatz. Kurz über die Schläfen gerollt, schon geht’s wieder.

Watersplash - innen und außen

Viel trinken ist immer gut, besonders an heissen Tagen - das entlastet den Kreislauf, bringt die Blutzirkulation in Schwung, reguliert die Schweißproduktion, durchfeuchtet die Haut von innen und steigert das allgemeine Wohlbefinden. Ob Wasser, Kokoswasser, Saftschorle oder Aloe Vera-Drink –  statt eiskalte Getränke lieber zu Durstlöschern in Zimmertemperatur greifen oder gleich zu warmem Tee. Der wird aus gutem Grund in vielen südlichen Ländern in kleinen Schlucken getrunken. Denn das hat einen zusätzlich kühlenden Effekt auf die Haut.

Leichte Kost aus wasserreichem Obst und Gemüse (Gurken, Tomaten, Beeren, Melone) und frische, vitaminreiche Lebensmittel entlasten die Verdauung und halten den Organismus in Schwung. Und weil darin auch reichlich Vitamine und schönmachende Antioxidantien stecken, profitiert natürlich auch die Haut davon.

Comments